So schrieb Johann Wolfgang von Goethe

Handschrift von Johann Wolfgang von Goethe. Foto: Klassik Stiftung Weimar

Ein kleiner Nachtrag zu unserem Artikel über Schreibschriften: Wir stellen Dir die Handschrift eines berühmten Mannes vor. Er hieß Johann Wolfgang von Goethe. Er hat ziemlich ordentlich geschrieben, findest Du nicht?

Johann Wolfgang von Goethe war ein sehr berühmter deutscher Schriftsteller. Er lebte von 1749 bis 1832. Goethe schrieb Theaterstücke, Gedichte und Romane, die heute noch gelesen werden. Und er hat auch Briefe geschrieben – wie diesen Brief an einen Mann, der Christoph Ludwig Friedrich Schultz hieß.

Goethe auf einem Gemälde von 1787. Foto: Pixabay

Goethe auf einem Gemälde von 1787. Foto: Pixabay

Als Goethe lebte, gab es kein Telefon, keine Handys oder E-Mails. Wenn man jemandem in einer anderen Stadt etwas erzählen wollte, musste man ihm schreiben. Und das hat Goethe getan. Viele seiner Briefe sind erhalten. Oft schrieb er seinen Freunden und Freundinnen über mehrere Jahre. Ob er den Brief gleich so ordentlich geschrieben hat? Vielleicht hat er ihn vor dem Abschicken noch einmal sauber abgeschrieben? Was meint Ihr?

Vielen Dank an die Klassik Stiftung Weimar, die uns ein Foto von dem Brief geschickt hat!

Handschrift von Johann Wolfgang von Goethe. Foto: Klassik Stiftung Weimar

Titelbild: Klassik Stiftung Weimar, Bestand Goethe- und Schiller-Archiv