Warum wachsen Fingernägel?

Hast Du Dich schon einmal gefragt, wofür Deine Fingernägel da sind? Und warum sie immer weiter wachsen?

Unsere Finger sind sehr empfindlich. Mit unseren Fingerspitzen können wir Glitzersticker tasten, Schnürsenkel einfädeln, Gummibärchen sortieren oder einen Stift zum Schreiben halten. Dabei helfen uns unsere Nägel: Sie sorgen dafür, dass die Fingerspitzen den richtigen Halt haben. Außerdem schützen sie unsere Finger.

Fingernägel nutzen sich ab

Vor vielen, vielen Tausend Jahren lebten die Menschen noch nicht in Häusern, sondern vielleicht in einer Höhle oder in einer Hütte aus Lehm. Auch da waren Fingernägel ganz schön nützlich: Mit ihnen konnte man Nüsse aufpulen, Fleisch von Tierknochen oder Fellen kratzen oder Muster in Tonschüsseln ritzen. Wenn man sie wirklich gebraucht, nutzen sich Fingernägel ganz schön ab. Und wie immer hat sich die Natur etwas Schlaues ausgedacht: Die Nägel wachsen einfach nach.

Fingernägel schneller als Fussnägel

Die Fingernägel wissen natürlich nicht, dass wir heute Scheren, Knipser und Messer haben. Sie wachsen einfach immer weiter. Übrigens sind sie dabei viel schneller als Fußnägel. Wenn Du wissen willst, wie schnell deine Fingernägel wachsen, mach Dir mit einem Edding-Stift doch einfach einen kleinen Punkt unten an den Rand. Nach einer Woche kannst Du nachmessen, wie weit er hochgewachsen ist.

Foto: Etak/pixelio.de

Ein Kommentar

  • Karina Hoppe

    Liebe Naseweis-Redaktion, haben Sie herzlichen Dank für die schön erklärte Antwort – und bitte weiter so! Der Blog ist echt ne tolle Idee, auch Erwachsene lernen was!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.